Die Mitglieder

Schnappviech - zu Hause hat fast jede Traminer Familie eins, aber wer ist wirklich unter dem Sack der Wudelen?
Die Traminer Schnappviecher sind eine Gruppe, die aus 35 aktiven Mitgliedern besteht. Viele sind bereits 15 Jahre und mehr dabei, einige sogar seid den Anfangsjahren, als die sich die einzelnen „Wudelegeher“ zu einer Gruppe zusammengeschlossen haben. Die „Schnappviechkameradschaft“ versteht sich sehr gut, einen Obmann gibt es nicht. Entscheidungen werden gemeinsam, bzw. vom engeren Kreis getroffen, Ziel ist es, möglichst unkompliziert und mit viel „Hetz“ durchs Dorf zu stürmen, den Winter und seine Dämonen auszutreiben und in geselliger Runde zu feiern.
Junge Burschen werden ab 18 Jahren in die Gruppe aufgenommen, natürlich nur, wenn sie die entsprechenden Voraussetzungen haben und zur Gruppe passen. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein jeder ohne zu fragen mitkommen kann. Beim Egetmann-Umzug selbst dürfen ebenfalls nur jene Schnappviecher mitgehen, die während der Fasnachtszeit öfters mit ihrem Wudele „ausgeruckt“ sind, um sich dann auch dementsprechend sicher mit dem bis zu 35 kg schweren Schnappviech zwischen den tausenden von Zuschauern zu bewegen.